Drachenschlucht Winter

Drachenschlucht Wanderung im Winter: Ein Naturspektakel in Thüringen

Die Drachenschlucht im Winter verwandelt sich nach einer längeren Frostperiode in ein spektakuläres Naturwunder. Meterhohe Eiszapfen bilden sich entlang der schmalen Felsschluchten, und die gesamte Klamm präsentiert sich in einer zauberhaften Winterlandschaft. Dieses Naturspektakel ist besonders beeindruckend für Familien mit Kindern und bietet ein einzigartiges Erlebnis inmitten des Thüringer Waldes. Der Eintritt ist kostenfrei, und die Drachenschlucht bleibt auch im Winter geöffnet.

Die schmalste Stelle der Schlucht misst gerade einmal 70 Zentimeter, was die Wanderung durch dieses enge Naturwunder zu einer spannenden Herausforderung macht. Bei anhaltender Kälte und fließendem Wasser können diese schmalen Passagen sogar durch das Eis versperrt sein, was zusätzliches Abenteuer und Umwege mit sich bringt.

Die Drachenschlucht Wanderung im Winter: Tipps und Informationen

Die Drachenschlucht Wanderung im Winter erstreckt sich über die 3 Kilometer lange Strecke vom Eingangsportal südlich von Eisenach bis zum ehemaligen Jagdschloss Hohe Sonne. Dieser Abschnitt im Mariental bietet die schönsten Eindrücke der Drachenschlucht. Die Rückkehr kann auf unterschiedliche Weisen gestaltet werden. Einige Möglichkeiten sind:

  1. Rückweg über die Drachenschlucht: Den gleichen Weg zurück durch die Schlucht nehmen.
  2. Abzweigung zum Wanderweg: Nach links abbiegen und die B19 erreichen, von wo aus Busse zurück nach Eisenach genommen werden können.
  3. Wanderweg über Hohe Sonne: Nach rechts abbiegen und einen Wanderweg oberhalb der Drachenschlucht als Rundweg zurück zum Ausgangspunkt nehmen.

Drachenschlucht mit Hund: Für Leser, die die Wanderung mit Hund unternehmen möchten, gibt es spezielle Informationen auf der Webseite.

Drachenschlucht Rundweg durch die Landgrafenschlucht: Für eine erweiterte Wanderung bietet sich der Drachenschlucht Rundweg durch die Landgrafenschlucht an. Dieser führt zu weiteren Natur-Highlights wie dem Kleinen und Großen Drachenstein. Der Rundweg ist etwa 8 Kilometer lang und dauert etwa 3 Stunden.

Kurze Drachenschlucht Wanderung: Für diejenigen, die eine verkürzte Variante bevorzugen, gibt es eine kurze Drachenschlucht Wanderung. Diese führt nach der ersten langen Felsformation rechts ab, führt zum Elfengrotte-Steig und trifft wieder auf den Ausgangspunkt beim Ochsenteich.

Fazit und persönliche Empfehlung

Die Drachenschlucht im Winter ist ein absolutes Highlight in Thüringen. Der Abschnitt zwischen dem Eingangsportal und dem ehemaligen Jagdschloss Hohe Sonne sollte unbedingt erkundet werden. Für längere Wanderungen bietet sich die Kombination mit der Landgrafenschlucht an, während eine kurze Variante die schönsten Felsformationen verpasst. Wanderer sollten gute Wanderschuhe tragen, um die schmalen Passagen sicher zu bewältigen.

Weiterführende Links für detaillierte Informationen:

Drachenschlucht Tipps merken

Willst du auch einmal in die Drachenschlucht und dieses Naturwunder erleben? Dann merk dir doch den Link zu dieser Webseite. So findest du diese Tipps schnell wieder, wenn du dafür Zeit hast. Du kannst dir diese Webseite als WhatsApp oder Email senden. Wenn du dieses Erlebnis mit deinen Freunden planst: Schick ihnen doch gleich den Link! So sind sie auch informiert. Alternativ geht das Teilen des Beitrags über Facebook und wer Pinterest liebt, merkt sich dort gleich einen dieser Pins – klick einfach auf das Symbol deiner Wahl unter den Bildern:

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen: